Schaumstoff

Schaumstoff kleben [Anleitung] – Welche Kleber am besten sind

Schaumstoff kleben – In dieser Klebeanleitung erfahren Sie alles Wichtige zum Kleben von Schaumstoff und warum Montagekleber sich dafür am besten eignet. Um die effektivste Lösung zum Kleben von Schaumstoff zu finden, haben wir uns verschiedene Verbindungstechniken näher angeschaut und alle grundlegenden Klebstofftypen getestet.

Im Artikel haben wir eine Kurzanleitung mit allen wichtigen Informationen auf einen Blick sowie eine ausführliche Klebeanleitung für Schaumstoff vorbereitet. Außerdem erörtern wir, warum Sie auf den Einsatz von Sprühkleber verzichten sollten.

Tipp: Haben Sie besondere Fragen zum Schaumstoff Kleben? Die häufigsten Fragen beantworten wir in unserem FAQ-Bereich.

Kurzanleitung – Schaumstoff kleben

Schritt-für-Schritt Kurzanleitung für das Kleben von Schaumstoff und Schaumstoffplatten.

Gesamtzeit: 15 Minuten

  1. Arbeitsfläche vorbereiten

    Sorgen Sie für ausreichend Platz sowie eine saubere, staubfreie und trockene Umgebung. Legen Sie Schraubzwingen oder Gewichte bereit, falls nötig.

  2. Klebstoff auswählen

    Für raue Oberflächen oder Schaumstoff auf Schaumstoff eignet sich Montagekleber. Für glatte Oberflächen und Kunststoffe empfehlen wir Zwei-Komponenten-Kleber. Bei kleinen Reparaturen ist Sekundenkleber am besten.

  3. Schaumstoff vorbereiten

    Vergewissern Sie sich, dass die zu klebenden Schaumstoffteile richtig zugeschnitten sind und an die Klebestellen passen.

  4. Klebstoff auftragen

    Montagekleber tragen Sie flächig mit einem Spachtel auf den Untergrund auf. Zwei-Komponenten-Kleber und Sekundenkleber tragen Sie dünn in Bahnen auf und pressen den Schaumstoff anschließend auf die Klebestelle.

  5. Trocknungszeit und Fixierung

    Montagekleber und Sekundenkleber benötigen ca. 24 h bis zur Endfestigkeit. 2-Komponenten-Kleber ist nach ca. 48 h vollständig ausgehärtet. Bis zur Aushärtung den Schaumstoff nicht belasten und nach Möglichkeit fixieren.

Geschätzte Kosten: 20 €

Versorgung:

  • Montagekleber
  • Zwei-Komponenten-Kleber
  • Sekundenkleber

Werkzeuge:

  • Schraubzwingen oder Gewichte
  • Spachtel (optional)

Klebeanleitung – Schaumstoff kleben

Schritt 1: Arbeitsfläche und Schaumstoff(platten) vorbereiten

Sorgen Sie dafür, dass sowohl der zu klebende Schaumstoff als auch das zu verbindende Material staubfrei, sauber und trocken sind. Staubartige Verschmutzungen wie z. B. Sägespäne sollten unbedingt vermieden werden, um eine gute Klebestelle zu gewährleisten. Sorgen Sie außerdem für ausreichend Platz und – je nach eingesetztem Klebstoff – für eventuelle Fixierungshilfen wie Schraubzwingen oder Gewichte zur Sicherung.

Schritt 2: Klebstoff auswählen

Welcher Kleber für Schaumstoff? Schaumstoff selbst lässt sich mit den meisten Klebstoffen verbinden. Bei der Klebstoffauswahl für Schaumstoff kommt es primär auf das jeweilig andere Material an. Für den besten Kosten-Nutzen-Faktor empfehlen wir bei größeren Klebestellen Montagekleber, für kleinere Reparaturen reicht ein guter Sekundenkleber. Bei der Klebstoffauswahl sollten Sie darauf achten, einen lösungsmittelfreien Kleber zu wählen! Lösungsmittel können den Schaumstoff angreifen und auflösen.

Wollen Sie Schaumstoff auf Metall, Beton, Glas oder andere Materialien mit glatter, harter Oberfläche kleben, lohnt sich unter Umständen auch Zwei-Komponenten-Kleber. Für die temporäre Befestigung von Schaumstoffplatten eignen sich Klebebänder. Sollten Sie sich bei der Wahl des richtigen Klebstoffes unsicher sein, testen Sie den Kleber mit einem kleinen Stück Schaumstoff auf dem jeweiligen Untergrund.

Klebstoffwahl nach Materialien

Hier eine Übersicht für welches Material beim Schaumstoff Kleben sich, welcher Kleber am besten eignet:

KlebstoffZu verklebendes Material
MontagekleberSchaumstoff, Metall, rauer Beton, Stein, Gips und Rigips, Fliesen, Styropor, Bambus, Holz, Tapeten, Karton
SekundenkleberKleine Reparaturen aller Art sowie Kanten von Kunststoffen
2-Komponenten-KleberCarbon, Aluminium, Edelstahl, glatter Beton, Plastik und Kunststoffe, PVC, Gummi und Moosgummi, Glas und Plexiglas, Keramik, Porzellan
Welcher Kleber für Schaumstoff nach Material

Schritt 3: Schaumstoff vorbereiten

Vergewissern Sie sich, dass die zu klebenden Schaumstoff-Stücke gut an die vorgesehene Stelle passen. Ist der Klebstoff einmal angebracht, kann es mitunter schwierig sein, ihn wieder vom Material zu lösen. Bei Schaumstoffplatten ist dieser Schritt besonders wichtig. An Decken- oder Wandecken können Sie Schaumstoffplatten einfach im 45° Winkel anschneiden, um eine gleichmäßige Abdeckung ohne Lücken zu erhalten.

Schritt 4: Klebstoff auftragen

a) Kleine Reparaturen – Schaumstoff mit Sekundenkleber

Bringen sie den Sekundenkleber dünn auf das jeweilige Material auf und drücken Sie die Klebestelle fest zusammen. Nach 1-2 Minuten können sie das Werkstück aushärten lassen.

b) Glatte Oberflächen mit Zwei-Komponenten-Kleber

Zwei-Komponenten-Kleber mischen

Tragen Sie den Zwei-Komponenten-Kleber auf das andere Material auf. Je nach Klebstoff mischt die mitgelieferte Kartusche die beiden Komponenten automatisch. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie den Klebstoff nach Anleitung in einem Plastikbecher oder auf einer Wegwerfoberfläche mischen. Zum Mischen sind Zahnstocher oder Schaschlikstäbe aus Holz völlig ausreichend. Daraufhin einfach die zwei Klebeflächen aneinanderdrücken und nach Möglichkeit in dieser Position bis zur Aushärtung befestigen (Schraubzwinge, Klebeband etc.). Weitere Informationen zu Epoxykleber finden Sie hier.

c) Schaumstoffplatten mit Montagekleber kleben

Bringen Sie den Montagekleber mit einer Spachtel flächig auf der Wand, Decke oder dem jeweiligen anderen Material auf. Sollten Sie Schaumstoff auf Schaumstoff kleben, genügt es, eine der Platten mit Montagekleber zu bestreichen. Nutzen Sie einen Montagkleber mit Kartusche, können Sie die Klebefläche im Zick-Zack-Muster mit Montagekleber versehen. Danach pressen Sie den Schaumstoff an und lassen ihn vollständig aushärten.

d) Kurzfristige Befestigung mit Klebeband

Schaumstoff mit Klebeband kleben

Gerade für Schaumstoffplatten, die nur für kurze Zeit oder als Dämmung zwischen anderen Materialien befestigt werden müssen, kommt man oft schnell mit normalem Gewebeklebeband zum Ziel. Kleben Sie dabei entlang der Kanten über die ganze Länge. Für die Anbringung von Schaumstoffplatten an einer Wand oder Decke können Sie ebenfalls doppelseitiges Klebeband nutzen.

Schritt 5: Trocknungszeit und Fixierung

Je nach verwendetem Klebstoff und Durchlüftung dauert es verschieden lange, bis der Klebstoff oberflächlich trocken ist und schlussendlich eine vollständige Aushärtung erreich wurde. Erst wenn der Kleber vollständig ausgehärtet ist, ist der verklebte Schaumstoff komplett belastbar. Trocknungszeiten sind auf der Verpackung angegeben und können sich je nach Hersteller unterscheiden. Die groben Aushärtungszeiten der verschiedenen Klebstoffe finden Sie in folgender Tabelle:

KlebstoffOberfläche trockenVollständig ausgehärtet
Montagekleber1 h24 h
Sekundenkleber2 min24 h
2-Komponenten-Kleber2-3 h48 h
Trocknungs- und Aushärtungszeiten beim Schaumstoff kleben

Schaumstoff mit Heißkleber kleben?

Heißkleber eignet sich eigentlich sehr gut für das Kleben und Basteln mit Schaumstoff. Allerdings sollten Sie vor der Arbeit mit ihrem richtigen Werkstück unbedingt eine Probeverklebung vornehmen, um sicherzustellen, dass die Hitze des Klebstoffes oder der Heißklebepistole den Schaumstoffe nicht beschädigt!

Sollte die Probeverklebung ohne Probleme funktioniert haben gehen Sie wie bei Zwei-Komponenten-Kleber vor. Weitere Tipps und Informationen zur Anwendung von Heißkleber finden Sie in unserer Klebeanleitung zu Heißkleber.

Eignet sich Sprühkleber zum Schaumstoff Kleben?

Sprühkleber für Schaumstoff

Grundsätzlich ja. Allerdings ist Sprühkleber recht teuer und Sie benötigen bei der Anwendung zusätzlich eine Atemschutzmaske und gute Durchlüftung. Sollten Sie sich trotzdem für Sprühkleber entscheiden, gehen Sie wie folgt vor:

Schütteln Sie den Sprühkleber nach Packungsangabe und besprühen Sie dann mit einem Abstand von rund 30 cm zum Material den zu klebenden Schaumstoff in regelmäßigen Streifen. Daraufhin den Schaumstoff auf das Material drücken und fixieren. Anschließend halten Sie eine kurze Ablüftzeit ein. Als Untergrund eignen sich Holz, Metall und Beton. Achtung: Auch bei Sprühkleber sollten Sie darauf achten, dass es sich um einen lösungsmittelfreien Klebstoff handelt.

FAQ – Häufige Fragen und Antworten zu Schaumstoff kleben

Welcher Kleber für Schaumstoff?

Für Schaumstoff eignet sich Montagekleber am besten. Bei kleinen Reparaturen verwenden Sie Sekundenkleber und bei glatten Oberflächen Zwei-Komponenten-Kleber. Achten Sie darauf, einen lösungsmittelfreien Klebstoff zu verwenden!

Wie klebe ich Schaumstoff auf Schaumstoff?

Streichen Sie Montagekleber mit einem Spachtel auf eine der Schaumstoffplatten, drücken Sie die zweite Platte an und lassen Sie den Klebstoff aushärten.

Welcher Kleber hält auf Bauschaum?

Auf Bauschaum hält sowohl Montagekleber, 2-Komponenten-Kleber als auch Sekundenkleber. Wir empfehlen Montagekleber.

Kann man Schaumstoff auf Holz kleben?

Ja. Für Holz eignet sich Montagekleber am besten. Bei beschichtetem Holz mit glatter Oberfläche nutzen Sie Zwei-Komponenten-Kleber.

Kann man Schaumstoff auf Plastik kleben?

Ja. Um Schaumstoff auf PVC, Plastik oder andere Kunststoffe zu kleben, eignet sich 2-Komponenten-Klebstoff am besten.

Kann man Schaumstoff auf Metall kleben?

Ja. Für das Kleben von Schaumstoff auf Metall nutzen Sie entweder Zwei-Komponenten-Kleber oder Montagekleber.

Wie klebe ich Schaumgummi?

Für eine ausfürhliche Klebeanleitung zu Schaumgummi lesen Sie unseren Artikel Moosgummi kleben.

Kann man Schaumstoff mit Sekundenkleber kleben?

Ja, allerdings eignet sich Sekundenkleber vor allem für kleinere Klebeflächen und Reparaturen. Bringen Sie den Sekundenkleber dünn auf die jeweils glattere Oberfläche auf und Drücken Sie die Klebeflächen für 10-20 Sekunden zusammen.

Kann man mit Holzleim Schaumstoff kleben?

Ja, man kann Schaumstoff mit Holzleim kleben. Allerdings ist die Festigkeit im Vergleich mit geigneteren Klebstoffen wie beispielsweise Montagekleber maximal mittelmäßig.

Kann man mit Silikon Schaumstoff kleben?

Nein. Silikon ist nicht wirklich für Schaumstoff geeignet.

Weitere Artikel zum Thema Schaumstoff kleben

Ausführliche Klebeanleitungen zu den im Artikel empfohlenen Klebstoffen:

Klebeanleitungen und Artikel zu ähnlichen Materialien:


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Helfen Sie uns die Klebeanleitung zu verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.