Symbolbild Wellpappe kleben
Startseite » Materialien » Wellpappe kleben – Mit Heißkleber & Holzleim

Wellpappe kleben – Mit Heißkleber & Holzleim

Wellpappe kleben – In dieser Klebeanleitung erfahren Sie alles Wichtige zum Kleben von Wellpappe und warum Heißkleber sich hierfür am besten eignet. Für Sie haben wir verschiedene Materialtestungen mit unserer jahrelangen Erfahrung mit Klebstoffen vereint, um die effektivste Klebemethodik für Wellpappe zu finden.

Zuerst finden Sie eine Kurzanleitung mit den wichtigsten Informationen zum Verkleben von Wellpappe. Außerdem erklären wir Ihnen in einer umfassenden Klebeanleitung, worauf Sie beim Kleben von Wellpappe besonders achten sollten.

Tipp: In diesem Artikel verteilt finden Sie wertvolle Tipps zum Verkleben von Wellpappe. Zudem beantworten wir Ihnen in unserem FAQ-Bereich die häufigsten Fragen zum Thema.

Kurzanleitung – Wellpappe kleben

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

Hier finden Sie die wichtigsten Schritte zum Kleben von Wellpappe auf einen Blick:

  1. Arbeitsfläche vorbereiten

    Ihre Arbeitsfläche sollte ausreichend groß und sauber sein. Putzen Sie die Fläche vorher gründlich ab und legen Sie, wenn Sie die Fläche schützen möchten, Zeitung oder Malerfolie aus.

  2. Werkzeuge bereit legen

    Um Ihre Wellpappe zurechtzuschneiden, legen Sie sich eine Schere oder Cuttermesser zurecht. Wenn Sie mit Leim arbeiten möchten sollten Sie zusätzlich einen Pinsel bereitlegen.

  3. Kleber auswählen

    Geeignete Klebstoffe für das verkleben von Wellpappe sind Leim, Sprühkleber und Heißkleber. Besonders für große Flächen eignet sich hier Sprühkleber.

  4. Kleber auftragen

    Tragen Sie den passenden Kleber nicht zu dick auf die Wellpappe auf. Anschließend drücken Sie das zweite Teil fest drauf und warten kurz.

  5. Kleber trocknen lassen

    Je nach Klebstoff kann sich die Trocknungszeit stark unterscheiden. Halten Sie sich hier an die Angaben des Klebstoffherstellers.

Klebeanleitung – Wellpappe kleben

Schritt 1: Arbeitsfläche und Werkzeuge vorbereiten

Putzen Sie Ihre Arbeitsoberfläche gründlich, um jeglichen Schmutz, Staub, Fette und Öle zu entfernen. Um Ihre Wellpappe zurechtzuschneiden, legen Sie sich eine Schere oder Cuttermesser zurecht. Achten Sie auf ausreichend Platz an Ihrem Arbeitsplatz und legen Sie diesen mit Zeitung oder Malerfolie aus, um ihn vor Kleberesten zu schützen.

Schritt 2: Klebstoff auswählen

Am besten eignen sich verschiedene Kleber wir Weisleim, Heißkleber oder Sprühkleber, um Wellpappe gut verkleben zu können. Bei der Verwendung von Weisleim sollte jedoch darauf geachtet werden, wie stark die Verklebung gewünscht wird, da die Verklebung mit Leim meist nicht sehr stark ist.

Schritt 3: Werkstoff vorbereiten

Je nach Verwendung der Wellpappe schneiden Sie sich diese für Ihren Zweck zurecht. Achten Sie darauf, dass nicht zu viele Fussel und Schmutz auf den Klebestellen sind, um eine Verklebung nicht negativ zu beeinflussen.

Schritt 4: Klebstoff auftragen

a) Wellpappe mit Leim kleben

Tragen Sie den passenden Leim nicht zu dick auf eine Wellpappe Oberfläche auf. Zum Auftragen können Sie zum Beispiel einen dickeren Pinsel nutzen. Im Anschluss drücken Sie die andere Oberfläche fest drauf.

b) Wellpappe mit Sprühkleber kleben

Die Dose muss zuerst kurz geschüttelt werden. Danach sprühen Sie den Kleber mit einem Abstand von 20 bis 30 Zentimetern auf. Achten Sie auf eine gleichmäßige Verteilung des Klebers.

Anschließend sollte der Kleber je nach Hersteller 2 bis 20 Minuten ablüften. Erst dann sollten Sie das andere Teil darauf drücken und kurz festhalten.

c) Wellpappe mit Heißkleber kleben

Zuerst stecken Sie die Klebepistole mit dem bereits eingeführten Kleber in die Steckdose und lassen den Kleber aufwärmen, bis sich kleine Fäden ablösen. Anschließend tragen Sie den Kleber am Rand und diagonal über die Fläche auf. Danach drücken Sie die zweite Oberfläche fest auf die andere und warten kurz.

Sollte Ihnen bei der Arbeit mit Heißkleber ein Fehler unterlaufen, haben wir in unserer Anleitung Heißkleber entfernen wichtige Tipps für Sie vorbereitet.

Schritt 5: Trocknungszeit

Je nach Klebstoff und Hersteller können sich die Trocknungszeiten stark unterscheiden. Es ist wichtig hier auf die Angaben des Herstellers zu achten und zu halten.

FAQ – Die häufigsten Fragen zum Thema Wellpappe kleben

Welcher Kleber hält auf Wellpappe?

Für schwere Pappen wie Wellpappe eignen sich Leime, vor allem Weisleime, Sprühkleber oder auch Heißkleber.

Welcher Kleber für Pappe auf Holz?

Um Pappe und Holz zu verkleben eignet sich besonders Leim. Holzleim kann verwendet werden, wenn die Pappe sehr dick ist.

Welcher Kleber für Wellpappe?

Für die Arbeit mit Wellpappe und dickeren Pappen eignet sich Sprühkleber für größere Flächen oder auch Heißkleber und Leim.

Weitere Artikel zum Thema Pappe und Wellpappe kleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.