Sockelleisten kleben

Sockelleisten kleben [Anleitung] – Sockel- und Fußleisten mit Montagekleber

Sockelleisten kleben – In dieser Klebeanleitung erfahren Sie alles Wichtige zum Kleben von Sockelleisten und warum Montagekleber sich hierfür am besten eignet. Mit unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich der Klebstoffe und unseren zahlreichen Materialtestungen konnten wir für Sie die effektivste Klebemethode erarbeiten.

Zuerst finden sie im Artikel eine Kurzanleitung, in der Ihnen alle wichtigen Informationen für das Kleben von Sockelleisten erklärt wird. Anschließend folgt eine umfassende Klebeanleitung, in der Ihnen erläutert wird, worauf sie beim Kleben von Sockelleisten besonders achten sollten.

Tipp: Die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Sockelleisten und Fußleisten kleben finden Sie in unserem FAQ-Bereich. Diese sind vor allem hilfreich, wenn Sie zum ersten Mal Sockelleisten kleben.

Kurzanleitung – Sockelleisten kleben

Die wichtigsten Schritte beim Kleben von Sockelleisten auf einen Blick.

Gesamtzeit: 45 Minuten

  1. Arbeitsplatz vorbereiten

    Putzen Sie die Wände die mit Sockelleisten verklebt werden sollen mit einem feuchten Lappen ab. Legen Sie sich die benötigen Werkzeuge bereit.

  2. Sockelleisten vorbereiten

    Messen Sie die Wände aus, an denen die Sockelleisten befestigt werden sollen. Berechnen Sie zusätzlich einen Verschnitt und kaufen dementsprechend Ihre Sockelleisten. Schneiden Sie diese zurecht und putzen diese mit einem fusselfreien lappen gründlich ab.

  3. Klebstoff auswählen

    Für Verklebungen auf Holz, Tapete, Putz, Mauerwerk oder Kunststoff sollten Sie einen Montagekleber verwenden. Für das Anbringen auf Fliesen und im Badezimmer empfehlen wir Ihnen Heißkleber.

  4. Klebstoff auftragen

    Tragen Sie den gewählten Klebstoff sorgfältig und nicht zu dick auf. Achten Sie auf ausreichend großen Abstand zum Rand, um das überqillen des Klebstoffs zu vermeiden. Drücken Sie die Sockelleiste fest auf die Wand.

  5. Kleber trocknen lassen

    Entnehmen Sie die Trocknungszeit der Klebstoffverpackung oder Informationen des Klebstoffherstellers.

Geschätzte Kosten: 22 EUR

Versorgung:

  • Montagekleber
  • Heißkleber

Werkzeuge:

  • Meterstab
  • Säge
  • Messer
  • fusselfreier Lappen
  • Spülmittel
  • Ratusche oder Heißklebepistole

Klebeanleitung – Fuß- und Sockelleisten kleben

Schritt 1: Arbeitsfläche und Werkzeuge vorbereiten

Messen Sie Ihre Wände gut aus und berechnen Sie etwas Verschnitt dazu, um ausreichend lange Sockelleisten zu kaufen. Nutzen Sie für das Verkleben am besten Sockelleisten aus Holzfaser, Kunststoff oder Massivholz.

Legen Sie sich die zu klebenden Leisten bereit sowie einen Lappen und Seifenwasser bereit. Sorgen Sie für ausreichend Platz, um Verkleben und eine saubere Arbeitsumgebung. Putzen Sie die zu verklebende Wand gründlich und entfernen Staub, Schmutz und Fett, um eine gute Verklebung zu ermöglichen.

Schritt 2: Klebstoff auswählen – Welcher Kleber für Sockelleisten?

Montagekleber sollten Sie verwenden, wenn Ihre zu verklebenden Wände eine gute Beschaffenheit aufweisen und aus Holz, Tapete, Putz, Mauerwerk oder Kunststoff sind. Für starke Verklebungen und eher schlechten Wandbeschaffenheiten nutzen Sie Heißkleber. Heißkleber, sollten Sie auch für Verklebungen auf Fliesen und in Bädern nutzen. Tabelle zu den empfohlenen Klebstoffen:

KlebstoffAnwendungsfall
MontagekleberUnsere Empfehlung. Für Wände aus Holz, Putz, Mauerwerk oder Kunststoff in gutem Zustand.
HeißkleberBei baufälligen oder unebenen Wänden, auf Fliesen und in Bädern.
Welcher Fußleisten-Kleber für welchen Anwendungsfall

Schritt 3: Werkstoff vorbereiten

Schneiden Sie Ihre Sockelleisten mit einer Säge passend zu. Säubern Sie die zu klebende Oberfläche mit einem fusselfreien Lappen, um auch hier Staub, Schmutz, Fett und Öl zu entfernen.

Schritt 4: Klebstoff auftragen

a) Sockelleisten mit Montagekleber kleben

Legen Sie die Kartusche mit dem Montagekleber in die Presse oder Pistole und entfernen die Spitze mit einem Messer oder Cuttermesser. Bringen Sie den Montagekleber mit einer Dicke von 5 bis 7 Millimetern wellenförmig auf die Rückseite Ihrer Sockelleiste auf. Lassen Sie den Rand der Sockelleiste frei von Kleber, damit dieser beim Andrücken nicht überquillt.

Drücken Sie die Sockelleiste fest auf die gewünschte Stelle auf. Falls etwas Kleber überquillt wischen Sie diesen mit einem Lappen ab. Falls sich kleine Spalten zwischen Sockelleiste und Wand auftun, können Sie diese zum Beispiel mit Acryl verfugen.

b) Sockelleisten mit Heißkleber kleben

Sollten Sie Sockelleisten auf Fliesen oder im Badezimmer anbringen, eignet sich Heißkleber besser. Hierfür heizen Sie die Heißklebepistole vor und prüfen, ob die zugeschnittenen Sockelleisten bündig zur Wand liegen.

Tragen Sie den Heißkleber punktförmig mit einer Breite von ca. 1,5 Zentimeter und einem Abstand von 2 bis 3 Zentimeter auf. Achten Sie darauf, auch an den beiden Enden Kleber aufzutragen. Arbeiten Sie möglichst schnell und drücken die Sockelleiste fest an die Wand. Spalten und Vertiefungen können Sie mit Acryl verfugen.

Schritt 5: Trocknungszeit

Angaben zur Trocknungszeit finden Sie in der Regel beim Klebehersteller oder auf der Klebeverpackung. Halten Sie diese Zeit ein und achten darauf, die Klebestellen erst danach zu berühren. Übliche Trockungs- bzw. Aushärtungszeiten finden Sie in folgender Tabelle:

KlebstoffOberfläche trockenVollständig ausgehärtet
Montagekleber1 h24 h
Heißkleber5 min15 min
Trocknungs- und Aushärtungszeiten beim Sockelleisten kleben

Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Sorgen Sie beim Kleben immer auf einen ausreichend gut durchlüfteten Raum. Lassen Sie bestmöglich auch während dem Kleben ein Fenster offen. Um Ihre Haut zu schützen, tragen Sie Handschuhe und lange Kleidung. Sollten Sie mit Kleber in Berührung kommen, waschen Sie diesen zügig ab und gehen bei Hautreaktionen zum Arzt.

FAQ – Häufige Fragen und Antworten zum Kleben von Sockelleisten

Welchen Kleber nimmt man für Sockelleisten?

Als universellen Klebstoff eignet sich Montagekleber am besten. Montagekleber kann für Verklebungen auf Holz, Tapete, Putz, Mauerwerk oder Kunststoff verwendet werden. Für Fliesen empfehlen wir Ihnen Heißkleber zu nutzen.

Kann ich Sockelleisten kleben?

Sockelleisten lassen sich in den meisten Fällen mit Montage- oder Heißkleber kleben.

Kann man Fußleisten mit Heißkleber kleben?

Fußleisten lassen sich mit Heißkleber verkleben, vor allem für Verklebungen im Bad und auf Fliesen eignet sich Heißkleber sehr gut.

Weitere Artikel zum Thema Sockelleisten kleben

Ausführliche Klebeanleitungen zu den im Artikel empfohlenen Klebstoffen:

Klebeanleitungen und Artikel zu ähnlichen Materialien:


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Helfen Sie uns die Klebeanleitung zu verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert