Dachziegel kleben

Dachziegel kleben [Anleitung] – Dachziegel reparieren und abdichten

Dachziegel kleben – In dieser Klebeanleitung erfahren Sie alles Wichtige zum Kleben und Abdichten von Dachziegeln und warum sich Universal-Abdichtung dafür am besten eignet. Mit unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich der Klebstoffe konnten wir durch Materialtestungen die für Sie effektivste Klebemethode für Dachziegel erarbeiten.

Zuerst finden sie im Artikel eine Kurzanleitung, in der Ihnen alle wichtigen Informationen für das Kleben von Dachziegeln erklärt wird. Anschließend folgt eine umfassende Klebeanleitung, in der Ihnen erläutert wird, worauf sie beim Kleben und Abdichten von Dachziegeln besonders achten sollten. Dabei ist es egal, ob Sie Dachziegel neu anbringen oder Ältere reparieren wollen.

Tipp: In unserem FAQ-Bereich finden Sie die häufigsten Fragen und deren Antworten zum Thema Dachziegel kleben.

Kurzanleitung – Dachziegel abdichten

Die wichtigsten Schritte beim Kleben von Dachziegeln auf einen Blick.

Gesamtzeit: 45 Minuten

  1. Sicherung

    Für Arbeiten auf dem Dach sollten Sie sich ausreichend sichern, indem Sie ein Gerüst aufbauen und einen zertifizierten Sicherheitsgurt tragen. Gehen Sie nie ungesichert auf Dächer.

  2. Materialien bereit legen

    Legen Sie sich alle benötigten Materialien zurecht. Den Klebstoff oder die Dichtmasse sowie einen Spachtel oder Pinsel zum Auftragen. Außerdem Keile, falls Sie Dachziegel austauschen müssen und einen Lappen und lauwarmen Wasser mit Spülmittel.

  3. Den richtigen Kleber auswählen

    Für kleine Risse eignen sich Dichtmassen zum Ausfüllen für größere Risse sollten Sie Mörtel nutzen. Für das Verkleben nutzen Sie einen Klebstoff auf Polyurethan-Basis.

  4. Kleben oder abdichten

    Tragen Sie den Klebstoff auf den Ziegel auf. Bei der Verwendung von Dichtmasse und Mörtel muss zuerst Tiefengrund aufgetragen werden. Anschließend wird die Masse in die Risse aufgetragen.

  5. Trocknen lassen

    Je nach Kleberwahl muss dieser verschieden lange trocknen, achten Sie auch hier auf die Verpackungsanleitung. Um sicherzugehen, können Sie auch länger warten.

Geschätzte Kosten: 25 EUR

Versorgung:

  • Dichtmasse
  • Mörtel
  • Klebstoff auf Polyurethan-Basis

Werkzeuge:

  • Pinsel oder Spachtel
  • Lappen
  • Lauwarmes Wasser
  • Gerüst
  • Tiefengrund

Klebeanleitung – Dachziegel reparieren

Schritt 1: Arbeitsfläche und Werkzeuge vorbereiten

Achten Sie auf einen ausreichend großen Arbeitsplatz. Zusätzlich säubern Sie diesen Platz, um eine bestmögliche Verklebung zu ermöglichen. Hierfür eignet sich ein Lappen mit lauwarmem Wasser mit Spülmittel. Legen Sie sich alle benötigten Materialien wie Klebstoff usw. zurecht.

Für das Abdichten von Dachziegeln wie kleine Risse benötigen Sie Dichtmasse, lösungsmittelfreien Tiefengrund, einen Spachtel oder einen Pinsel oder Mörtel.

Schritt 2: Klebstoff auswählen – Welcher Kleber für Dachziegel?

Für kurzfristige und provisorische Lösung von kaputten Dachziegeln reicht Bauschaum aus, um die Stellen abzudichten. Für Risse und kleine Beschädigungen an Dachziegeln können Sie Dichtmasse oder Mörtel verwenden. Für das Verkleben sollten Sie einen Klebstoff auf Polyurethan-Basis verwenden. Dieser ist witterungsfest, UV-fest sowie wasserfest.

KlebstoffAnwendungsfall
Universal-DichtmasseZum Abdichten beim Dachdecken oder bei undichten dünnen Rissen
2-Komponenten-KleberFür die Reparatur größerer Risse
Welcher Ziegel-Kleber fürs Abdichten und welcher fürs Kleben?

Schritt 3: Werkstoff vorbereiten

Putzen Sie die zu klebenden oder zu dichtenden Ziegel gründlich ab, um sie von Schmutz und Staub zu befreien. Bei Rissen macht es Sinn, einen Tiefengrund aufzutragen, um die Festigkeit der porösen Dachziegel erhöhen.

Für das Reparieren von Dachziegeln lösen Sie den kaputten Dachziegel mit Keilen. Setzten Sie die Keile unter die überlappenden Ziegel und hebeln diese. Manche Dachziegel sind vernagelt, hier müssen Sie zuerst die Nägel lösen.

Schritt 4: Klebstoff auftragen

a) Dachziegel mit Kleber auf Polyurethan-Basis kleben

Tragen Sie den Klebstoff auf den neuen Ziegel auf und drücken diese an die vorgesehene Stelle.

b) Dachziegel mit Dichtmasse oder Mörtel abdichten

Tragen Sie nach dem Tiefengrund die Dichtmasse mit einem Pinsel senkrecht zur Rissrichtung auf. Als Alternative tragen Sie für größere Risse ausreichend Mörtel in die Risse. Der Mörtel sollte nicht zu dünn werden und nachdem aushärten des Mörtels sollte nochmals ein Tiefendgrund aufgetragen werden.

Schritt 5: Trocknungszeit

Die Angaben der Trocknungszeit finden Sie auf der Klebstoffpackung. Halten Sie sich unbedingt an die Herstellerangaben. In der Regel können Sie mit den folgenden Trocknungszeiten rechnen:

KlebstoffOberfläche trockenVollständig ausgehärtet
Universal-Dichtmasse12 h24 h
2-Komponenten-Kleber2-3 h48 h
Trocknungs- und Aushärtungszeiten Abdichten von Dachziegeln

FAQ – Häufige Fragen und Antworten beim Kleben von Dachziegeln

Welche Materialien werden zum Kleben von Dachziegeln benötigt?

Benötigt werden der Klebstoff oder die Dichtungsmasse, ein Spachtel oder Pinsel zum Auftragen, Keile (falls Dachziegel ersetzt werden müssen), ein Lappen und lauwarmes Wasser mit Spülmittel.

Welche Sicherheitsmaßnahmen sind bei Arbeiten auf dem Dach zu beachten?

Bei Arbeiten auf dem Dach sind ausreichende Sicherungsmaßnahmen zu treffen, z. B. durch Aufstellen eines Gerüstes. Achten Sie immer darauf, dass Sie gegen Abrutschen oder Absturz gesichert sind. In der Regel wird hierfür ein zertifizierter professioneller Sicherungsgurt verwendet.

Was ist die Vorgehensweise bei der Verklebung von Dachziegeln?

Zuerst müssen die Arbeitsfläche und die Werkzeuge vorbereitet und gereinigt werden. Dann wählt man den geeigneten Kleber aus und bereitet die Ziegel vor, indem man sie gründlich reinigt. Danach wird der Kleber aufgetragen und trocknen gelassen.

Was tun bei einem Riss im Dachziegel?

Bei kleineren Rissen können Dichtungsmassen verwendet werden, bei größeren Rissen ist Mörtel zu verwenden. Es ist auch wichtig, zuerst einen Tiefengrund aufzutragen, um die Festigkeit der porösen Ziegel zu erhöhen. ACHTUNG: Wenn sich ganze Ziegelstücke lösen, dürfen diese nicht einfach geklebt werden. Kaputte Dachziegel müssen durch neue ersetzt werden, um das Sicherheitsrisiko herabfallender Teile zu vermeiden.

Was ist zu tun, wenn ein Dachziegel ausgetauscht werden muss?

Zuerst wird der defekte Ziegel mit Hilfe von Keilen gelöst. Dann wird der neue Ziegel mit dem Kleber versehen und an die vorgesehene Stelle gedrückt. Zu beachten ist, dass das Kleben von Dachziegeln nur in bestimmten Windlastzonen zulässig ist.

Kann man Dachziegel mit Bauschaum abdichten?

Bauschaum kann als kurzfristige und provisorische Lösung zum Abdichten beschädigter Dachziegel verwendet werden. Beschädigte Dachziegel sollten jedoch grundsätzlich ausgetauscht werden.

Welche Abdichtung wird für Dachziegel empfohlen?

Empfohlen wird Universal-Dichtmasse. Sie ist einfach zu verarbeiten, bietet eine ausgezeichnete Haftung und ist je nach Hersteller UV- und temperaturbeständig.

Noch Fragen zu Dachziegel kleben [Anleitung] – Dachziegel reparieren und abdichten?

Sollten Sie keine Antwort zu Ihrem Problem gefunden haben, freuen wir uns immer über Fragen, Kommentare und Ergänzungen! Falls Sie eine direkte Fragestellung zu Klebstoffen oder deren Anwendung haben, können Sie uns jederzeit telefonisch erreichen: +49 1623 9153 84.
Zusätzlich bieten wir ein Klebstoff-Forum, in dem Sie Antworten zu spezifischen Problemen erhalten!

Weitere Artikel zum Thema Dachziegel kleben

Ausführliche Klebeanleitungen zu den im Artikel empfohlenen Klebstoffen

Klebeanleitungen und Artikel zu ähnlichen Materialien


Informationen zu Produktanzeigen:
* Bei einem Kauf der hier verlinkten Produkte (Affiliate-Links) erhalten wir eine Provision, verkaufen unser eigenes Produkt oder beides.
** Durchschnittlicher Preis exklusive Versandkosten. Fehler und Änderungen vorbehalten. Es gelten die ausgewiesenen Preise im jeweiligen Shop.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert